Springe zum Inhalt

[Rezension] Plan B wie Baby von Marina Schuster

"Plan B wie Baby" ist ein Liebesroman aus der Feder von Marina Schuster und spielt in Elkpoint (Idaho, USA), dass ich schon durch Eine Prinzessin für den Cowboy kennenlernen durfte. Schon damals hat mir Elkpoint als Kulisse besonders gefallen und auch in diesem Roman finde ich das Setting wieder sehr schön beschrieben. Diese ländliche Idylle am Rande der Rocky Mountains laden einfach zum Träumen ein.

In "Plan B wie Baby" steht der Baby-Wunsch von Claire Chapman im Mittelpunkt. Einziger Haken an der Sache: Sie ist Single und ziemlich unerfahren im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Deswegen lässt sie auch kein Fettnäpfchen aus, sobald sie sich für einen Mann interessiert. Das muss auch Nash Belmont schmerzhaft am eigenen Leib erfahren. Nash, der zusammen mit seinem Bruder Dillon eine Wellness-Ranch in Elkpoint betreibt, ist Claires auserwähltes "Zielobjekt", mit dem Claire ihre Baby-Pläne verwirklichen möchte. Dabei erhält sie unerwartete Hilfe von Dillon, der Claire Nachhilfe in Sachen Dating gibt.

Schnell war für mich klar, dass sich aus dieser Konstellation eine Dreiecksgeschichte entwickeln wird und wer am Ende Claires Herz erobern wird. Zwischenzeitlich hat mir allerdings das Knistern zwischen Protagonistin und ihrem Love Interest  gefehlt. Unerwartete Handlungsabläufe haben allerdings dazu geführt, dass ich mich durchweg bestens unterhalten gefühlt habe und das Buch in einem Rutsch durchlesen musste, nur um möglichst schnell das erwartete Happy End für die Protagonistin und den Love Interest zu erfahren.

Fazit:
Für mich ist "Plan B wie Baby" von Marina Schuster ein unterhaltsamer Liebesroman, den ich gerne weiter empfehle, wie ich das auch schon bei ihren anderen Romanen getan habe. Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

Details zum Buch:
Titel: Plan B wie Baby; Autorin: Marina Schuster; Verlag: Selfpublisher; EAN: 978-3-73938-186-2; Seitenanzahl (Printausgabe): 232; Format: ePub; Erstveröffentlichung: März 2017; Preis: 2,99€
Inhalt: Nichts wünscht sich die dreißigjährige Claire Chapman sehnlicher, als Mutter zu werden. Sobald es jedoch um Liebesdinge geht, verwandelt sie sich in einen absoluten Tollpatsch, der jeden Mann nach kürzester Zeit in die Flucht schlägt. Da sie ihre biologische Uhr immer lauter ticken hört, überreden ihre Freundinnen sie zu einem Ranch-Urlaub und entwickeln einen abenteuerlichen Plan – Plan B wie Baby… (Homepage der Autorin)

Vielen Dank an Marina Schuster für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Ich möchte mich auch für die lange Zeit entschuldigen, die ich für das Lesen und Rezensieren dieses Liebesromans gebraucht habe. Ich gelobe in Zukunft Besserung!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: