Springe zum Inhalt

3

"Öffne mir dein Herz" ist der sechste Band der "Lost in Love - Die Green Mountain Serie" von Marie Force. Man muss allerdings die Handlung der anderen fünf Teile nicht unbedingt kennen, um der Handlung in diesem Band folgen zu können.

Der Liebesroman ist überwiegend aus der Sicht von Charley Abbott erzählt, die wegen einer leichtsinnigen Wette mit Tyler einen Abhang hinab stürzt und sich dabei schwer verletzt. Tyler, der schon seit langem in Charley verliebt ist, gibt sich die Schuld daran, dass dieser Unfall passiert ist. Während des Genesungsprozesses kümmert er sich deswegen auch rührend um Charley.

...weiterlesen "[Rezension] Öffne mir dein Herz von Marie Force"

2

"Sehnsucht nach dir" von Marie Force ist der fünfte Teil ihrer Lost in Love-Reihe um die Abbotts und der Suche nach der großen Liebe. Das Setting ist, wie schon in den anderen vier Teilen, das fiktive Städtchen Butler in Vermont. Hier betreiben die Abbotts einen Country Store als Familienunternehmen, in dem sie regionale Produkte aus Vermont verkaufen. Das Setting ist einfach traumhaft am Rande der Green Mountains gelegen und auch im fünften Band verliert diese malerische Landschafts nichts von ihrem Zauber und bildet damit eine super Kulisse für einen Liebesroman.

Im Mittelpunkt steht in diesem Teil Eleanor - Ella - Abbott, die schon seit längerer Zeit in Gavin Guthrie verliebt ist. Gavin hat allerdings genug eigene Probleme, denn der Tod seines Bruders Caleb hat ihn total aus der Bahn geworfen und so prügelt er sich auch schon mal durch zwielichtige Bars. Außerdem hat er unheimliche Angst davor, Ella in diesen Sumpf aus negativen Gefühlen und Schmerz mit hineinzuziehen, was der Grund ist, warum er sie schon mehrmals abgewiesen hat. Und genau an dieser Stelle beginnt der Roman, als Ella wieder einmal beschließt Cavin nicht noch weiter hinterherzulaufen.

...weiterlesen "[Rezension] Sehnsucht nach dir von Marie Force"

"Eine Prise Sterne" von Carsten Sebastian Henn ist ein Liebesroman aus dem Pendo Verlag. Als ich im letzten Herbst die Liebesroman-Neuerscheinungen durchforstete, ist mir dieses Buch gleich durch das tolle Cover aufgefallen. Und auch der Klappentext war so ansprechend, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte.

Dr. Marc Heller ist Astronom und trifft eines Nachts zufällig Anne wieder, in die er in der Schule heimlich verliebt war. Anne ist zu diesem Zeitpunkt unglücklich, denn sie hat ihren Freund Dirk verlassen, der sie betrogen hat. Marc beschließt Anne zu helfen und ihr den perfekten Partner zu finden. Allerdings hat Marc keine Ahnung, wie man mit seinen Mitmenschen umgeht und hat auch selbst wenig Erfahrung mit dem weiblichen Geschlecht. Deswegen verwendet Marc mathematische Algorithmen, denn damit kennt er sich bestens aus. Allerdings bedenkt er dabei nicht, dass Anne sich auch auf die perfekten Partner, die Marc ihr aussucht, tatsächlich einlassen muss um sich zu verlieben.

...weiterlesen "[Rezension] Eine Prise Sterne von Carsten Sebastian Henn"

"Plan B wie Baby" ist ein Liebesroman aus der Feder von Marina Schuster und spielt in Elkpoint (Idaho, USA), dass ich schon durch Eine Prinzessin für den Cowboy kennenlernen durfte. Schon damals hat mir Elkpoint als Kulisse besonders gefallen und auch in diesem Roman finde ich das Setting wieder sehr schön beschrieben. Diese ländliche Idylle am Rande der Rocky Mountains laden einfach zum Träumen ein.

In "Plan B wie Baby" steht der Baby-Wunsch von Claire Chapman im Mittelpunkt. Einziger Haken an der Sache: Sie ist Single und ziemlich unerfahren im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Deswegen lässt sie auch kein Fettnäpfchen aus, sobald sie sich für einen Mann interessiert. Das muss auch Nash Belmont schmerzhaft am eigenen Leib erfahren. Nash, der zusammen mit seinem Bruder Dillon eine Wellness-Ranch in Elkpoint betreibt, ist Claires auserwähltes "Zielobjekt", mit dem Claire ihre Baby-Pläne verwirklichen möchte. Dabei erhält sie unerwartete Hilfe von Dillon, der Claire Nachhilfe in Sachen Dating gibt.

...weiterlesen "[Rezension] Plan B wie Baby von Marina Schuster"

In 10 Tagen ist schon Heiligabend und ich bin gerade total im Weihnachtsmodus. Meine ganze Wohnung ist dekoriert, mein Räuchermännchen verströmt einen schönen Weihrauchduft und Plätzchen sind auch schon gebacken. So durch und durch in Weihnachtsstimmung, greife ich auch gerne mal nach einem weihnachlichen Liebesroman. Wenn es euch auch so geht, dann solltet ihr mal einen Blick auf die folgenden sieben Liebesromane werfen, um die weihnachtliche  Vorfreude noch weiter zu steigern.

Julia Williams: Ein Weihnachten zum Glücklichsein (Mira Taschenbuch)
Wie jedes Jahr will Beth mit ihrem Mann und den Kindern ein entspanntes Weihnachtsfest bei ihren Eltern verbringen. Aber diesmal geht alles drunter und drüber: Ihr Bruder Ged steht mit einer neuen und schwangeren Freundin vor der Tür. Beths Schwester Lou ist wieder einmal Single, und auch bei Beth selbst läuft so einiges schief. Zu guter Letzt machen auch ihre Eltern eine überraschende Mitteilung, und plötzlich droht das Band, das die Familie zusammenhält, zu reißen … (Quelle: Harper Collins)

...weiterlesen "[Empfehlung] Neue Liebesromane mit weihnachtlichem Thema"

„Lichterzauber in Manhattan“ ist der dritte (und damit der Abschluss) Band der „From Manhattan with Love“-Serie von Sarah Morgan. Als absoluter Fan der Autorin habe ich dieses Buch sehnsüchtig erwartet, denn ich habe Eva während der ersten zwei Teile (Schlaflos in Manhattan und Ein Sommergarten in Manhattan) schon sehr lieb gewonnen.

Eva leitet zusammen mit ihren zwei besten Freundinnen die Event-Agentur Urban Genies und lernt durch einen Auftrag den Thrillerautor Lucas Blade kennen. Sie soll im Auftrag seiner Großmutter und in Abwesenheit von Lucas seine Wohnung weihnachtlich dekorieren. Allerdings ist Lucas nicht wie erwartet in Vermont, wo er seinen neuen Thriller fertig schreiben soll, sondern er kämpft allein gegen eine Schreibblockade in seinem Appartement in Manhattan. Ein heftiger Schneesturm, der über New York City tobt, tut sein Übriges und so sitzen Eva und Lucas gemeinsam in seinem Appartement fest.

...weiterlesen "[Rezension] Lichterzauber in Manhattan (From Manhattan with Love #3) von Sarah Morgan"

"Keine Zeit für Spielchen" ist der dritte Band der "Irish Players" Reihe des Autoren-Duos L.H. Cosway und Penny Reid. Ich habe es als Rezensionsexemplar bei Vorablesen gewonnen. Die Leseprobe hatte mich begeistert, besonders der witzige und unterhaltsame Schreibstil hat mich sofort angesprochen. Obwohl ich die ersten beiden Teile nicht gelesen habe, hatte ich nicht das Gefühl, dass mir Informationen fehlen würden.

Im Mittelpunkt der Handlung steht der Rugby-Superstar Bryan Leech, der zusammen mit Eilish Cassidy einen Sohn namens Patrick hat. Patrick ist entstanden aus einem One Night Stand, an den sich Bryan jedoch nicht einmal erinnern kann. Eilish plagen unterdessen fürchterliche Schuldgefühle, weil sie Bryan nichts von ihrem gemeinsamen Sohn erzählt hat.

...weiterlesen "[Rezension] Keine Zeit für Spielchen von L.H. Cosway & Penny Reid"