Springe zum Inhalt

5

"Amrita - Am Ende beginnt der Anfang" von Aditi Khorana ist ein Fantasy-Jugenbuch aus dem Dressler Verlag. Das Buch habe ich mir wegen des schönen Covers gekauft, aber nach der Hälfte habe ich schon gemerkt, dass ein hübsches Äußeres nun mal nicht alles ist. Auf den Inhalt kommt es an - und der war für mich sehr dürftig.

Die Handlung wird in der Ich-Perspektive, aus Sicht der Protagonistin Amrita, erzählt. Auf den ersten Seiten fand ich sie auch noch sympathisch, obwohl ich zugeben muss, dass ich sie gedanklich schon in eine Schublade gesteckt hatte, als verwöhnte Prinzessin, die mit dem Goldlöffel im Mund aufgewachsen ist und vom realen Leben in ihrem Land keine Ahnung hat. Das hat sich zum Teil dann auch bestätigt, erschwerend kam dann noch ihre zickige, selbstsüchtige und impulsiv, nervige Art hinzu. Thala, eine Seherin und Amrita Fluchtbegleiterin hat mir echt leid getan und ich an Thalas Stelle hätte sie wahrscheinlich in mehr als nur einer Situation sich selbst überlassen und wäre meinen eigenem Weg gefolgt.

...weiterlesen "[Rezension] Amrita – Am Ende beginnt der Anfang von Aditi Khorana"

"Das Zeichen der Athene" ist der dritte Teil der "Helden des Olymp"-Reihe und beschreibt die Abenteuer von sieben Halbgöttern, die sich auf den weiten Weg von Amerika in die alte Welt machen.

Da im ersten und zweiten Band der Reihe jeweils nur einige der sieben Halbgötter beteiligt waren, ist es in diesem Band sehr schön, dass alle Figuren beteiligt sind. Ziel von Percy, Annabeth, Leo, Jason, Piper, Frank und Hazel ist die italienische Hauptstadt Rom. Durch den Titel hatte ich schon eine Idee, dass wahrscheinlich Annabeth eine zentrale Rolle spielen wird, da sie als einzige Figur eine Tochter der Athene ist.

...weiterlesen "[Hörbuch-Rezension] Heldes des Olymp #3: Das Zeichen der Athene von Rick Riordan"

1

"Das verborgene Orakel" ist der erste Teil von Rick Riordans neuer Fantasy-Reihe, in der Rick Riordan die Abenteuer des Apollo erzählt. Wie nicht anders zu erwarten, spielt auch diese Reihe im Percy Jackson-Universum und knüpft direkt an die Geschehnisse des letzten Bandes von "Helden des Olymp " an.Apollo wird von Zeus aus dem Olymp verbannt und als Sterblicher auf die Erde geschickt. Im Körper von Lester Papadopoulos landet er in einer Mülltonne mitten in Manhattan. Für den selbstverliebten und überheblichen Ex-Gott eine Katastrophe, denn sein sterblicher Alter-Ego leidet unter Akne und Speckröllchen.

...weiterlesen "[Rezension] Die Abenteuer des Apollo #1: Das verborgene Orakel von Rick Riordan"

Achtung enthält Spoiler!

"Der Sohn des Neptun" ist der zweite Band des "Percy Jackson"-Spin Offs "Helden des Olymp". In dieser Reihe spielen neben den griechischen, sondern auch die römischen Götter eine Rolle in der Neuzeit. Das macht es manchmal etwas verwirrend, weil sich die Namen (aber eigentlich nicht die Figuren) verdoppeln. Im ersten Band "Der verschwundene Halbgott" erfährt man erst ganze am Ende, dass es neben dem griechischen Camp Half Blood auch noch das römische Camp Jupiter gibt.

Es hat etwas gedauert, bis ich mich an die wechselnden Namen der Götter gewöhnt habe und manchmal verwechsele ich sie immer noch (und das, obwohl ich mittlerweile auch schon das nächste Hörbuch der Reihe fast beendet habe). Eine Figurenliste wäre ganz hilfreich, und ich vermute, die wird es in den Büchern auch geben, um immer mal wieder nachzuschauen, von wem da eigentlich die Rede ist. Lange Rede, kurzer Sinn: Es hat mich etwas verwirrt!

...weiterlesen "[Hörbuch-Rezension] Helden des Olymp #2: Der Sohn des Neptun von Rick Riordan"

"Der verschwundene Halbgott" von Rick Riordan ist der erste Teil des Percy Jackson-Spin-Offs "Helden des Olymp". Die Handlung beginnt nach den Geschehnissen von "Die letzte Göttin" und der Leser trifft jede Menge bekannte Figuren aus dem Camp Half Blood wieder. Allerdings werden zu Beginn des Buches gleich drei neue Charaktere eingeführt: Jason, Leo und Piper, die alle Halbgötter sind und durch Anabeth Hilfe ins Camp Half Blood gebracht werden.

Bei den Helden bleibt Rick Riordan seinem Schema treu. Wir haben einen etwas verpeilten Jason, der sein Gedächtnis verloren hat. Ihm an die Seite werden Leo und Piper gestellt, die auch erst am Anfang des Buches erfahren, dass sie Halbgötter sind. Alle drei werden vom Orakel von Delphi auf eine Mission geschickt, um die Göttin Hera zu retten.

...weiterlesen "[Hörbuch-Rezension] Helden des Olymp #1: Der verschwundene Halbgott von Rick Riordan"

Es ist Sonntag und ich habe wieder einmal Zeit eine Rezension zu schreiben. Wer aufmerksam meinen Blog liest, der weiß, dass ich aktuell im Percy Jackson Fieber bin, deswegen kommt heute auch die nächste Rezension zu einem Hörbuch aus dem Percy Jackson Universum.

Es handelt sich um "Percy Jackson erzählt Griechische Heldensagen", erschienen bei Lübbe Audio im November 2016. Eigentlich sollte die Rezi erst Ende August auf meinem Blog erscheinen, aber ich hatte es wieder einmal viel schneller durch als geplant.

In "Percy Jackson erzählt Griechische Heldensagen" erzählt Percy Jackson die Heldensagen aus der griechischen Mythologie aus seiner Perspektive Als Sohn des Poseidon hat Percy auch die nötige Kompetenz, die Heldensagen wahrheitsgemäß wiederzugeben. 😉

...weiterlesen "[Hörbuch-Rezension] Percy Jackson erzählt Griechische Heldensagen von Rick Riordan"

Wer die Welt von Percy Jackson liebt, für den ist dieses Buch ein absolutes Must Have! In "Percy Jackson erzählt Griechische Göttersagen" werden die Figuren der griechischen Mythologie, angefangen mit Gaya, über die Titanen, bis hin zu den Göttern einzeln vorgestellt.

Diese Buch bzw. Hörbuch ist eine super Ergänzung zu der Percy Jackson Reihe, denn man erfährt hier die Zusammenhänge bzw. Beziehungen der einzelnen Gottheiten zueinander. Dieses Wissen hat mir in der Percy Jackson Reihe manchmal gefehlt (aber ich glaube das lag einfach an der gekürzten Lesefassungen der Hörbücher).

...weiterlesen "[Hörbuch-Rezension] Percy Jackson erzählt Griechische Göttersagen von Rick Riordan"